Die Modalitäten des OFV-Cups wurden auf die Saison 2021/2022 etwas verändert. Neu gibt es zwei Cup-Wettbewerbe. Es gibt einen Pokal für die 2. Liga Clubs und einen Pokal-Wettbewerb für die Vereine der 3. Liga bis zur 5. Liga.
Der Ostschweizer-Fussball-Verband (OFV) hat jährlich zwei Plätze in der 1. Cup-Hauptrunde, welche sie besetzen dürfen. In der Vergangenheit wurden diese zwei Plätze jeweils mit dem OFV-Cup-Sieger und dem OFV-Meister (Finalspiel der beiden 2. Liga Regional Gruppensieger) besetzt. Neu werden diese zwei Plätze ab dieser Saison 2021/2022 an den OFV-Cup-Sieger der 2. Liga und an den OFV-Cup-Sieger der 3. Liga bis 5. Liga vergeben. Die Chance für den FC Glarus, dass er im August 2022 wieder mal in der 1. Cup-Hauptrunde spielen kann, ist somit grösser, als in den vergangenen Jahren, als man sich unweigerlich gegen 2. Liga Teams hätte durchsetzen müssen.

Am Samstag 07. August 2021 findet die erste OFV-Cup-Runde statt. Der FC Glarus hat dabei nicht gerade Los-Glück gehabt. Als Gegner kommt mit dem FC Rebstein ein 3. Liga Club ins Buchholz.

Samstag 07. August 2021 – 17.00 Uhr – FC Glarus : FC Rebstein (Spiel im Buchholz)

Der FC Rebstein ist ein St. Galler Verein, welcher zwischen 1961 und 1993 ununterbrochen in der 2. Liga spielte. Seither pendeln sie zwischen der 2. Liga und der 3. Liga. Der letztmalige Abstieg aus der 2. Liga erfolgte in der Saison 2018/2019. In der abgelaufenen 3. Liga Saison (2020/2021) belegten die Rheintaler den 6. Schlussrang in der Gruppe 3 (4 Siege, 2 Unentschieden, 5 Niederlagen). Somit trifft der FC Glarus auf ein, von der Stärke her, vergleichbares Team. Der Vorteil dieser Cup-Auslosung ist, dass man bei einem Sieg schon mal den ersten 3. Ligisten ausgeschaltet hätte. Für das neue Trainer-Gespann des FC Glarus (Studer/Micheroli) wird es ein spannendes erstes Pflichtspiel, welches schon mal sehr gut aufzeigen wird, wo man steht.

Gewinnt der FC Glarus diese Partie, so geht es eine Woche später (Wochenende des 14. August 2021 und 15. August 2021) gleich mit der zweiten OFV-Cup-Runde weiter.

Der Blick geht natürlich kurz noch zu den anderen Glarner Vereinen. Mit dem FC Rüti GL (4. Liga) und dem FC Schwanden (5. Liga) hatten zwei Teams etwas mehr Los-Glück und dürfen sich über ein Freilos in der ersten Runde freuen. Der FC Netstal (4. Liga) darf ebenfalls, wie der FC Glarus, am Samstag 07. August 2021 zu Hause in der ersten OFV-Cup-Runde antreten. Sie empfangen dabei um 18.30 Uhr den 3. Liga Aufsteiger des FC Wil 1900 (dritte Mannschaft des Challenge-Leagisten). Für Glarner Fussball Fans natürlich eine ideale Ansetzung. So kann man zuerst in Glarus den Cup-Fight begutachten und im Anschluss gleich nach Netstal reisen und dort die Cup-Partie bestaunen. Fussball-Herz, was willst Du mehr?