Der FC Glarus wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Fans frohe Festtage und besinnliche Stunden.

Über die Festtage ruht beim FC Glarus der Spiel- und der Trainingsbetrieb.

Die Weihnachts-Zeit ist auch die Zeit von Geschenken. Der FC Glarus hat sich in diesem Jahr selber beschenkt. Mit dem langersehnten Aufstieg von der 4. Liga in die 3. Liga konnte das Saisonziel 2018/2019 der ersten Mannschaft erreicht werden. Aktuell steht die erste Mannschaft an 7. Stelle der Tabelle (3. Liga) mit insgesamt 13 Punkten im gesicherten Mittelfeld.

Riesige Freude bei allen Beteiligten nach dem geglückten Aufstieg im Sommer 2019

Ebenso selbst beschenkt haben sich unsere B-Junioren, welche in der Frühjahres-Saison den Klassenerhalt in der Coca-Cola-Junior-League sichern konnten und auch in der Herbst-Meisterschaft einen sicheren Mittelfeld-Platz in der Tabelle in der höchstmöglichen Liga erkämpften.

Auch die C-Junioren haben ein überaus erfolgreiches Jahr hinter sich und konnten sich durch ihre Leistungen gleich selbst beschenken. Im Frühjahr gelang ihnen der Aufstieg aus der 2. Stärkeklasse in die 1. Stärkeklasse. Und im Herbst konnte man sich als Aufsteiger gleich noch den Aufstieg in die Promotion-Liga sichern.

Die G-Junioren und E-Junioren konnten sich im Juni 2019 am Glarner-Cup den Titel des Glarner-Meisters sichern, was ebenfalls den ganzen Verein freute.

Glarner-Cup-Sieger „G-Junioren“ FC Glarus

Der FC Glarus kann auf ein tolles Jahr zurückblicken, in welchem man sich selber die schönsten Geschenke machte.

Nebst den oben beschriebenen Erfolgserlebnissen zeigten auch alle anderen Teams super Leistungen. So verpasste die zweite Mannschaft im Sommer 2019 aufgrund von lediglich zwei Punkten den Aufstieg von der 5. Liga in die 4. Liga.

Und bei den G-, F-, E- und D-Junioren darf man den Trainern ebenfalls ein Kränzchen winden. Die technische Ausbildung aller Teams im Kinderfussball macht der Vereinsleitung enorm Freude.