Erste Niederlage für den FC Glarus

Zum letzten Spiel in der Vorrunde gastierte der FC Glarus, welcher unbedingt seine Ungeschlagenheit wahren wollte, in Buchs. Die Rheintaler entschieden schlussendlich die hartumkämpfte Partie für sich.

Die Rollen waren verteilt. Die Buchser überliessen dem Tabellenführer das Spieldiktat, zogen sich mehrheitlich zurück und suchten ihr Glück in Kontern. Die Gäste stellten sich der schweren Aufgabe zu Beginn gekonnt. In der 24. Minute erzielte Zimmermann die verdiente Führung für den FCG. Einige Minuten später bot sich Guler die grosse Chance auf 2:0 davon zu ziehen. Leider nutzte er sie nicht. Je länger die Partie dauerte, umso mehr taten sich die Stadtglarner mit der robusten Spielweise des Heimteams schwer. Nach einem schnellen Konter des FC Buchs konnte Stürmer Bieri nur noch mit einem Foulspiel gestoppt werden. Der fällige Elfmeter verwandelte Kolbe in der 37. Minute zum Ausgleich. Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff fasste sich erneut Kolbe ein Herz und hämmerte den Ball aus rund dreissig Metern unhaltbar zur Pausenführung in die Glarner Maschen.

Der FC Glarus gab sich noch nicht geschlagen. 5 Minuten nach Wiederbeginn war es Hofer der den Ausgleich erzielen konnte. Das Spiel wog in der Folge hin und her und beide Teams hatten ihre Tormöglichkeiten. In der 77. Minute war es wiederum das Heimteam, welches nach einem Eckball in Führung ging. Darauf konnte der FC Glarus nicht mehr reagieren. In der 85. Minute wurden nach einem Gerangel der Glarner Stabile und der Buchser Amzi frühzeitig unter die Dusche geschickt. Ein unschöner Schlusspunkt!

Der Glarner Trainer Hadzic darf mit der Vorrunde seiner Teams trotzdem zufrieden sein. Mit nur einer Niederlage und einem Remis liegt man im Fahrplan. Einzig die vielen Strafpunkte könnten in der Schlussabrechnung bei Punktgleichheit noch schwer wiegen. Mit Haag und Sevelen liegen zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Die Zuschauer können sich auf eine spannende Rückrunde freuen.

 

FC Buchs : FC Glarus   3:2 (2:1)

Buchs: Wood; Pellet (Hofmänner), Ventura, Nef, Schichkin ; Bujalka (Kociara), Kolbe, Amzi A., Wipf (Lopez), Amzi L., Bieri

Glarus: Kurtishaj; Stabile, Guler, Accoto; Feldmann (Illir), Zimmermann, Gabriel, Herrera (M. Bishtraj), Bisanti (Boshtraj); Reshani (Pozzy), Hofer